COVID 19 Info

Aktuell gehen wir davon aus, dass der 46. Pustertaler Ski-Marathon heuer endlich wieder stattfinden kann! Selbstverständlich unter strenger Einhaltung der notwendigen Sicherheitsvorkehrungen und der zum Zeitpunkt des Rennens geltenden gesetzlichen Bestimmungen, um die Sicherheit aller an der Veranstaltung beteiligten Personen zu jedem Zeitpunkt zu gewährleisten!

Wir richten uns dabei an die Vorgaben des offiziellen COVID-19 Protokolls der FISI „Protocollo FISI per le gare federali stagione 2021-2022“, das unter folgendem Link abgerufen werden kann:

https://www.fisi.org/covid-19-tutte-le-informazioni-utili-per-la-ripartenza/

Zutritt zu sämtlichen Bereichen der Veranstaltung (Startnummernausgabe, Startbereich, Verpflegung, Shuttle-Busse, usw.) erfolgt ausschließlich durch Vorweisen des gültigen „Green Pass“ (Digitales COVID-Zertifikat der EU), d.h. die TeilnehmerInnen müssen entweder geimpft, genesen oder getestet sein.

Auf dieser Seite werden die TeilnehmerInnen laufend über die aktuelle Situation informiert. In der Woche vor der Veranstaltung wird zudem ein detailliertes Dokument mit den Verhaltensregeln und Abläufen während der Veranstaltung veröffentlicht – dieses Dokument wird auch im Startpaket enthalten sein.

Sollte es trotz aller Sicherheitsvorkehrungen zu einer covid-bedingten Absage des Rennens kommen, wird die bereits bezahlte Einschreibegebühr auf das nächste Jahr gutgeschrieben!