Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Reglement

REGLEMENT 40. INTERNATIONALER VOLKSLANGLAUF TOBLACH – CORTINA

1. Der 11. internationale Volkslanglauf Toblach-Cortina Classic startet am Samstag, den 11. Februar 2017 um 10.00 Uhr in Toblach (Militärflughafen) und führt über 50 km bis ins Zentrum von Cortina d’Ampezzo. Wie im letztem Jahr zählt das CLASSIC Rennen zur Wertung der „VISMA SKI CLASSICS – THE LONG DISTANCE SKI CHAMPIONSHIP“ !
Der 40. internationale Volkslanglauf Cortina-Toblach im freien Stil findet am Sonntag, den 12. Februar 2017 mit Start um 10.00 Uhr in Fiames (Sport Nordic Center) und Ankunft in Toblach (Langlaufstadion – Nordic Arena) nach einer Strecke von 30 km statt.
Es besteht die Möglichkeit an beiden Rennen, und somit an der Kombinationswertung teilzunehmen.

2. Startberechtigt sind alle in- und ausländischen Läufer (Damen und Herren), die bis zum 11. Februar 2017 das 18. Lebensjahr vollendet haben.

WICHTIG: Folgende Regelung gilt nur für ITALIENISCHE Staatsbürger!
Voraussetzung für die Teilnahme am Langlaufrennen ist entweder
• ein „sportärztliches Attest“ über die Eignung für Wettkampfsport (M.D. 18.02.82) gültig bis inklusive 12.02.2017, ODER
• ein gültiges Attest über die „sportliche Tauglichkeit“ lt. M.D. vom 24.04.2013, Art. 4 (Anhang D – Tätigkeit mit besonderer und hoher Belastung des Herz-Kreislauf-Systems), gültig bis inklusive 12.02.2017,
ausgestellt von einem Facharzt der sportärztlichen Medizin oder von einem Hausarzt der Allgemeinmedizin.
ACHTUNG: Athleten ohne gültiges sportliches Attest, dürfen beim Rennen nicht starten! Der Athletenkodex der FISI Karte 2016/17 ist NICHT ausreichend!

3. Einschreibungen:
ONLINE auf unserer Homepage www.dobbiacocortina.org (über MIKA TIMING unter folgendem Link: https://portal.mikatiming.de/skiclassics/SportsProPortal/start.do?type=single&mid=0000001D648A880000000003&locale=de&decorate=true)

ACHTUNG: Anmeldung per Fax und E-Mail sind NICHT mehr möglich !

Die Anmeldungen bleiben bis Mittwoch, 08.02.2017 18.00 Uhr geöffnet!
WICHTIG: Teilnehmerzahl MAXIMUM 3.000 für beide Rennen zusammen! Sollte die Teilnehmerzahl – für das Skating und Classic Rennen zusammen – die 3.000er Marke erreichen, schließen die Einschreibungen bereits früher!!!

Italienische Staatsbürger müssen zudem innerhalb von 5 Tagen nach Anmeldung an das Organisationskomitee eine Kopie des gültigen „sportärztlichen Attests“ via Fax oder E-Mail zukommen lassen, falls es nicht direkt bei der Online-Anmeldung hochgeladen wurde.

NEU: Die Einschreibegebühren sind direkt bei der Onlineregistrierung sichtbar und ansteigend gestaffelt, d. h. je früher die Anmeldung erfolgt, desto niedriger ist das Nenngeld! Wer sich für die Kombinationswertung einschreiben möchte, muss zwei Anmeldungen vornehmen, erst für das Rennen in klassischer Technik. Danach muss eine zweite Anmeldung für das Skatingrennen erfolgen. Bei der zweiten Registrierung wird ein Treuebonus gewährt!
Die Anmeldung ist nur bei unmittelbarer Bezahlung der Teilnahmegebühr gültig.

4. Die Teilnahmegebühr beinhaltet: Shuttle-Bus, technische Unterstützung, medizinische Betreuung, professionelle Zeitmessung, ein tolles Gadget und eine Startnummer, der Kleidertransport vom Start- zum Zielgelände, sowie die Verpflegung entlang der Strecke und eine Pasta-Party nach dem Rennen.
Die Verpflegung im Zielbereich kann bis zu 2 Stunden nach der max. Zeitangabe - laut Reglement - in Anspruch genommen werden. Im Verpflegungsbereich im Ziel werden auch Mahlzeiten für Personen, die an Zöliakie leiden, angeboten (bitte bei Anmeldung angeben).

Jeder Teilnehmer, der das Ziel in der vorgegebenen Maximalzeit erreicht, erhält eine Finisher Medaille.

Alle Teilnehmer, die das Rennen innerhalb des Zeitlimits beenden, können die Rangliste, das Diplom und die Fotos auf unserer Homepage www.dobbiacocortina.org abgerufen werden.

5. Freie Startgruppenwahl:
Bei der ONLINE Anmeldung kann jeder Teilnehmer seine Startgruppe frei wählen:
ELITE – Elite Langläufer (Visma Ski Classics Pro Teams)
Gruppe 1 – Erfahrene Rennläufer
Gruppe 2 - Fortgeschrittene Langläufer
Gruppe 3 – Freizeit/ Hobby Langläufer

WICHTIG: Die Startgruppe kann nachträglich NICHT mehr gewechselt werden.

Die Elitegruppe ist den Visma Ski Classics Pro Teams vorbehalten und kann von Athleten mit einem gültigem FIS Code bei der ONLINE Anmeldung beantragt werden. Die endgültige Zulassung für die Elitegruppe obliegt dem Organisationskomitee. Das O.K. behält sich das Recht vor in der Elite Startgruppe Plätze für Athleten und VIP zu reservieren und den Zugang zu einer bestimmten Startgruppe zu schließen, sobald die maximale Anzahl erreicht ist.

6. Startreihenfolge:
Samstag, 11.02.2017 – Classic
Start in Toblach – Flugplatz Hangar
09.30 Uhr: ELITE DAMEN
10.00 Uhr: ELITE HERREN und 1., 2. , 3. Gruppe (Damen und Herren)

Sonntag, 12.02.2017 – Skating

Start in Fiames – Sport Nordic Center um 10.00 Uhr (ALLE GRUPPEN ZUSAMMEN)

7. Startnummernausgabe: Das Startpaket mit der Startnummer wird folgendermaßen ausgegeben:
Freitag, 10.02.2017 von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr: Rennbüro in Toblach (Grand Hotel)
Samstag, 11.02.2017 von 07.30 Uhr bis 09.30 Uhr: Rennbüro in Toblach (Grand Hotel)
Samstag, 11.02.2017 von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr: Rennbüro in Toblach (Grand Hotel)
Sonntag, 12.02.2017 von 07.30 Uhr bis 09.30 Uhr: Rennbüro in Fiames (Sport Nordic Center)

WICHTIG! – Für ALLE Teilnehmer gilt: Die Einzahlungsbestätigung ist beim Abholen der Startnummer vorzuweisen!
ACHTUNG! – Nur für ITALIENISCHE Staatsbürger: Beim Abholen der Startnummer ist das Vorweisen der FISI-Karte 2016/17 NICHT ausreichend. Bei Anfrage muss unbedingt eine Kopie des gültigen sportärztlichen Attests vorgewiesen werden!

Die Startgebühr wird nicht rückerstattet, sollte der Teilnehmer aus irgendeinem Grund (auch höhere Gewalt) nicht am Rennen teilnehmen können oder die Startnummer nicht abholen. Die Anmeldung kann auch nicht im folgenden Jahr benutzt werden! Es ist nicht gestattet Startnummern untereinander zu tauschen, ein Namenswechsel ist gegen eine Gebühr von 30,00€ möglich.

8. Zeitschranken und Einlaufschluss: Die Zeitmessung erfolgt elektronisch mit einem Mikrochip und deshalb sind die Teilnehmer verpflichtet den Startbereich mit den Skiern in der Hand und einer gut sichtbaren Startnummer zu betreten. Teilnehmer, die sich für den Start nicht akkreditiert haben, und somit nicht erhoben werden können sind automatisch nicht gestartet und werden aus dem Rennen ausgeschlossen.

Beim Rennen im klassischen Stil am Samstag, 11. Februar 2017 befindet sich die Zeitschranken am Kriegerfriedhof bei km 20 und im Gemärk bei km 34,5! Teilnehmer, die nach 12.30 Uhr (Kriegerfriedhof) bzw. 14.30 Uhr (Gemärk) diese Schranke passieren, werden disqualifiziert, können das Rennen aber auf eigene Gefahr und Verantwortung beenden. Beim Classic Rennen beträgt die Höchstzeit 6 (sechs) Stunden, um das Rennen zu beenden (Einlaufschluss um 16.00 Uhr)!

Beim Skating Rennen am Sonntag, 12. Februar befindet sie sich eine Zeitschranke wiederum im Gemärk bei km 12 – diese sollte bis 12.30 Uhr passiert werden. Die Höchstzeit am Sonntag beträgt 3,5 (dreieinhalb) Stunden (Einlaufschluss 13.30 Uhr).

Das Organisationskomitee hat ferner das Recht, nach Absprache mit dem Rennleiter und zusammen mit den Kampfrichtern, die Angaben der Zeitschranken und der Höchstzeit, die benötigt wird um das Rennen abzuschließen, zu verändern.

NICHT zurückgegebene Mikrochips für die Zeitmessung werden dem Teilnehmer mit Euro 50,00 (fünfzig) berechnet.

9. Kontrollstellen und Wettkampfservice:
Es sind allgemeine Kontrollen entlang der Wettkampfstrecke vorgesehen. Teilnehmer, die nicht an allen Kontrollen durchfahren werden disqualifiziert. Es werden auch jene Teilnehmer disqualifiziert, die absichtlich ihren Zieleinlauf verlangsamen, sich von der vorgeschriebenen Rennstrecke entfernen, von jenen Personen überholt werden, die für die Pistensperrung zuständig sind oder nicht mehr in der Lage sind den Wettkampf zu beenden.

Am Samstag findet das Rennen im klassischen Stil statt, während am Sonntag der freie Stil erlaubt ist. Der Gebrauch des freien Stiles am Samstag führt zur Disqualifizierung.
Bitte beachten Sie, dass es strengstens verboten ist die Skier während des Rennens zu wechseln; kein Teilnehmer hat das Recht auf „freie Bahn“, um einen anderen Konkurrenten zu überholen.

Die Kampfrichter und Kontrollposten entlang der Strecke sind befugt, Sanktionen oder Disqualifikationen auszusprechen und dürfen die Konkurrenten aufhalten, wenn Sie sich nicht sportlich verhalten oder anderen Wettbewerbern Schaden zufügen.

Die Wettberber, die disqualifiziert werden, müssen die Startnummer ausziehen, wenn Sie auf der Rennstrecke weiterfahren möchten. Jene Teilnehmer, die disqualifiziert werden können dennoch alle Dienstleistungen in Anspruch nehmen, wie alle übrigen Wettbewerber (Verpflegung, medizinische Versorgung, Transport nach dem Rennen usw.)

Entlang der Strecke werden medizinische und technische Posten (Wachs – und Stockservice), sowie Versorgungsposten nach Plan eingerichtet.

10. Wachsservice:
Freitag, 10.02.2017 von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Samstag, 11.02.2017 von 14.00 bis 19.00 Uhr

11. Transport der Teilnehmer: Am Samstag, den 11. Februar 2017 steht den Teilnehmern ein kostenloser Shuttle von Cortina d’Ampezzo (Busbahnhof) nach Toblach (Bahnhof) zu Verfügung und am Sonntag, den 12. Februar 2017 von Toblach (Bahnhof) nach Cortina d’Ampezzo (Fiames Sport Nordic Center) zum Startgelände - jeweils Hin- und Rücktransport.

12. Transport der Kleidersäcke: Die persönliche Kleidung muss beim Start in den vorgesehenen Säcken verstaut und auf das bereitstehende Fahrzeug geladen werden. Die Säcke, welche mit Ihrer Startnummer markiert sind, werden anschließend im Zielgelände, wo Umkleidekabinen und Duschen zur Verfügung stehen, wieder verteilt (Cortina: Palestra Revis, Toblach: Nordic Arena). Je nach Startgruppe haben die Kleidersäcke eine unterschiedliche Farbe. Merken Sie sich die Farbe ihres Sackes, damit Sie diesen nach dem Rennen noch schneller finden. Kleidersäcke, die innerhalb einer Stunde nach dem Rennen nicht abgeholt werden, können im Rennbüro bei der Startnummernausgabe oder beim Organisationskomitee in Toblach abgeholt werden (Büro Nordic Arena). Das Organisationskomitee ist nicht verantwortlich für die Auslieferung der Kleidersäcke zum Wohnsitz des Teilnehmers. Diese Auslieferung geschieht auf Veranlassung und Kosten des Teilnehmers. Für Wertsachen im Kleidersack übernimmt das Organisationskomitee keine Haftung.

13. Preisverleihung:
Findet am Samstag um ca. 13.00 Uhr im Ortszentrum von Cortina d‘Ampezzo und am Sonntag um ca. 12.00 Uhr im Langlaufstadion von Toblach statt.

Kombinationswertung: Das Rennen im klassischen Stil (Samstag) und das Rennen im freien Stil (Sonntag) gelten für die Kombinationswertung.

Nicht abgeholte Preise: werden im Büro des OK hinterlegt und können dort innerhalb eines Monats nach dem Renntag von den Besitzern abgeholt werden. Wenn die Preise nach dem Rennen verschickt werden sollen, so muss der Teilnehmer die Versandspesen übernehmen.

14. Reklamationen
: Reklamationen gegenüber anderen Athleten müssen innerhalb von 30 Minuten nach Beendigung des Rennens der Jury vorgelegt werden, während Reklamationen betreffend der eigenen Positionierung (Rennzeit) innerhalb von 30 Minuten nach Aushang der Klassifizierung der Jury vorgelegt werden müssen, inklusive 100,00 € Bearbeitungsgebühren. Diese werden bei Annahme der Reklamation dem Teilnehmer zurückerstattet.

15. Absage des Rennens:

Falls die Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt mehr als 24 Stunden davor abgesagt werden muss, werden 50% der Einschreibegebühr zurückerstattet (abzüglich der Versandkosten für jeden Wettbewerber). Sollte das Rennen jedoch in weniger als 24h vor dem Start abgesagt werden müssen, behält sich das Organisationskomitee das Recht vor, alle Einschreibegelder zurückzubehalten!
Im Falle von Schneemangel, behält sich das OK das Recht vor, eine alternative Route festzulegen oder das Veranstaltungsdatum abzuändern.

16. Verantwortung:
• Mit der Anmeldung und Einzahlung des Nenngeldes erklärt sich der Teilnehmer ohne Einschränkung mit diesem Reglement einverstanden; soweit nicht in diesem Reglement erfasst, gelten die Vorschriften für Volksläufe der F.I.S. und Ski Classics Regeln. Das Organisationskomitee behält sich das Recht vor, das vorliegende Reglement jederzeit zu ändern.
• Jeder Wettbewerber nimmt in jeder Hinsicht zur Kenntnis, dass der Volkslanglauf Toblach-Cortina einen beträchtlichen körperlichen und technischen Einsatz erfordert. Mit der Anmeldung erklärt er unter eigener Verantwortung implizit, dass er im Besitze dieser Anforderungen ist und entbindet das Organisationskomitee von jeglicher Haftung für Unfälle die vor, während und nach der Veranstaltung, an Dritte oder am Eigentum anderer passieren.
• Außerdem erklärt jeder italienische Staatsbürger, gemäß den geltenden Vorschriften, im Besitz der zertifizierten ärztlichen Bescheinigung zu sein.
• Die Teilnehmer erklären sich mit dem Haftungsausschluss gegenüber den Organisatoren, Sponsoren, Gemeinden, Besitzern von privaten Grundstücken, Radio- und Fernsehanstalten einverstanden.
• Das medizinische Team hat das Recht, den Teilnehmern an der weiteren Rennteilnahme zu hindern, wenn eine Begründung vorliegt.
• Für persönliche Gegenstände der Teilnehmer übernimmt das Organisationskomitee keine Haftung.
• Durch die Anmeldung erteilt der Teilnehmer die Ermächtigung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für Angelegenheiten in Bezug auf die Veranstaltung oder zukünftige Information verfahren im Sinne des Art. 10 des Gesetzes 675/96. Jeder Teilnehmer autorisiert die Organisation, die Bilder für die Promotion der Veranstaltung in allen nationalen und internationalen Medien und für die Zusendung von Werbematerial des Rennens, Ranglisten, Fotos und diversen anderen Informationen bezüglich des Rennens zu verwenden.

17. Unterkunft: Alle Teilnehmer müssen sich selbst um ihre Unterkunft kümmern. Informationen können unter folgenden Adressen angefordert werden:

Tourist Info Toblach (BZ) – Telefon: 0039-(0)474 972 132 – Fax 0039-(0)474 972 730
http://www.hochpustertal.info/alto-adige/dobbiaco/alloggi.html

Cortina Marketing-Se.Am. (BL) – Telefon: 0039-(0)436 869086
www.cortinadolomiti.eu

18. Allgemeine Informationen
können unter folgender Adresse angefordert werden:
Organisationskomitee Toblach-Cortina
Seeweg 16, I - 39034 Toblach (BZ)
Nordic Arena – 2. Stock
Tel. +39 0474 976000 - Fax +39 0474 972817
www.dobbiacocortina.org
info@dobbiacocortina.org



 

 
Kontakt
OK Pustertaler Ski-Marathon
Nordic Arena
Seeweg 16
39034 Toblach
BZ - Italien
Tel. (0039) 0474 976 000
Fax (0039) 0474 972 817

www.ski-marathon.com
Veranstaltungen
Weitere aufregende Veranstaltungen in und rund um das Hochpustertal
Skiroll Weltcup Tour de Ski Volkslanglauf Toblach-Cortina
Webcam Toblach Wetterprognose
 

 
 

Partner